Kategorie » Ausstellungen

Miró Rivera Architects, Austin/Texas - The Landscape City / Die Landschafts-Stadt

Ob in den historischen Stadtvierteln, auf dem Campus der University of Texas oder den westlichen Hügeln – Austin passt sich seinen Wasserläufen, Grüngürteln und der hügeligen Topografie an, alles überdacht durch einen phänomenalen Baldachin des gewachsenen Baumbestandes. Um die vielen Wassereinzugsgebiete, Grundwasserspeicher, Höhlen, Lebensräume für Wildtiere und Feuchtgebiete innerhalb der Stadtgrenzen zu schützen, wird die Stadtentwicklung sorgfältig reguliert.

In einer Landschafts-Stadt wie Austin zu Entwerfen bedeutet, sich mit dem vorhandenen Baumbestand, Wurzelzonen, Felsen, Überschwemmungsgebieten, invasiven Algen, Sedimentteichen, der Brutzeit von Grasmücken u.v.m. vertraut zu machen.

Die Ausgewogenheit und das wie selbstverständlich wirkende, harmonische Zusammenspiel von Architektur und Natur zu erhalten ist das Credo von Miró Rivera Architects.

Juan Miró und Miguel & Rosa Rivera haben ihr Büro vor über 20 Jahren in Austin gegründet.

Das HDA zeigt erstmals anhand der drei Themenbereiche „Bäume“, „Wasser“, „Menschen“ die Arbeitsweise der Architekturbüros und stellt ausgewählte Projekte vor, welche die Wechselwirkungen zwischen Stadt, Natur, Architektur und ihren Einfluss auf Lebens- und Arbeitsräume verhandeln.
Termine
Eröffnung 25. Oktober 2021, 19:00 Uhr
26. - 31. Oktober 2021, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
1. - 21. November 2021, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
Abgesagt! 22. - 30. November 2021, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
Abgesagt! 1. - 12. Dezember 2021, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
13. - 30. Dezember 2021, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
2. - 23. Jänner 2022, Di - So 10:00 - 18:00 Uhr
Weitere Informationen
Eröffnung - Programm:

Begrüßung
Beate Engelhorn / Haus der Architektur – HDA, Graz
Bernhard Inninger / Leiter Stadtplanungsamt Graz

Gespräch
Juan Miró / Miró Rivera Architects, Austin (USA)
Klaus K. Loenhart / Institut für Architektur und Landschaft, TU Graz

Kostenlose Führungen: jeden Samstag um 15 Uhr und Sonntag um 11 Uhr
Vor Ort ist ein 3G-Nachweis zu zeigen.
(c) Foto: Ibai Rigby
Veranstaltungsort/Treffpunkt