Stadt Graz
24.04.2014      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection

Kultur A-Z » KünstlerInnen-Datenbank

Friederike J. Nestler-Rebeau

 
Geboren 1938 in Beuthen (Oberschlesien), lebt in Graz.
1952 -1956 Kunstgewerbeschule Graz (Adametz, Szyszkowitz);
1958 -1964 Akademie der Bildenden Künste Wien (Dobrowsky, Boeckl – Diplom für Malerei).
Mitglied des Forum Stadtpark Graz.

Ihre Arbeitsbereiche sind Skulptur, Fotografie, Objekt- und Installationskunst.
Bekanntgeworden durch gesellschaftskritische Objektformulierungen,
Installationen und Fotoserien („Körperprojektionen“), zeigt sie vom
persönlichen Umfeld ausgehend allgemeine gesellschaftliche Entwicklungen
mit feministischem Engagement auf.
In ihrer Kunst dominiert als Sujet der menschliche Körper.
Darüberhinaus gemeinsame Projekte mit N.Nestler („Haut“ seit 1981,
„Der große Wald“, Drakenprojekt seit 1987, "Skinwall" seit 1999).)

1981 Preisträgerin beim Köflacher Kunstpreis
1986 Kunstförderungspreis der Stadt Graz
1988 Preis für Internat. Glasdesign in Bärnbach

1988 Ehrenmedaille der Stadt Graz
1998 Österreichisches Ehrenkreuz für Kunst und Wissenschaft

„Tangenten“, Museum des 20. Jh. Wien 1970;
Sezession Wien 1972;
Forum Stadtpark Graz 1980;
„steirischer herbst“ in Los Angeles 1985;
Internationale Triennale für Malerei, Osaka 1990;
„8+3 Lebensräume - Kunsträume“, Stadtmuseum Graz 1993;
„Der Anagrammatische Körper“, ZKM Karlsruhe 2000;
"Akte Eisenerz", Forum Stadtpark 2001;
"M_ARS - Kunst und Krieg", Neue Galerie, Graz-Kulturhauptstadt 2003;
"Meisterwerke der Steirischen Moderne", Burg Rabenstein/Stmk., im Rahmen von Graz - Kulturhauptstadt 2003;
"Skinwall", gemeinsam mit Norbert Nestler, Künstlerhaus Graz, 2003.

1972
Katalog der Ausstellung "Forum Stadtpark in der Sezession", Sezession Wien, Statement zur eigenen Arbeit unter Jeanne Rebau
1973
Dr. Werner Fenz (Neue Galerie Graz) in: Faltkatalog der Personalausstellung "Jeanne Rebeau - Objekte", Galerie an der Stadtmauer, Villach
1979
Dr. Otto Breicha (Kulturhaus Graz) und Dr. Brigitte Wagner (Graz) in: Katalog der Personalausstellung "Friedeike J. Nestler-Rebeau "Körperaktionen + Alltagsobjekte",
Forum Stadtpark, Graz
1981
Katalog der Ausstellung "Haut" (gemeinsam mit Norbert Nestler), Forum Stadtpark, Graz, Statement zum Thema "Haut"
1983
Katalog der Ausstellung "Die Schöpfer Gottes", Forum Stadtpark, Graz, steirischer herbst '83, eigener Text zum Ausstellungsbeitrag "skin progress"
(gemeinsam mit Norbert Nestler); Prof. DDr. Wilfried Skreiner (Neue Galerie, Graz) in: Katalog der Ausstellung "1945 -60, Bildende Kunst in der Steiermark", Neue Galerie Graz und Künstlerhaus Graz
1984
Peter Weibel (Akademie für angewandte Kunst, Wien), Geschichte der Fotografie, in: "Camera Austria", Zeitschrift für Fotografie, Nr. 14 (Hrg. Manfred Willmann, Forum Stadtpark, Graz)
1985
Prof. DDr. Wilfried Skreiner (Neue Galerie, Graz) und Dr. Georg Held (Graz), in: Katalog der Ausstellung "visitors 2", Municipal Art Gallery, Los Angeles, USA (Hrg. steirischer herbst, Graz); Katalog der Ausstellung "Die neue Dimension - Skulptur und Raum", Forum Stadtpark, Graz, steirischer herbst '85, eigener Text zum Ausstellungsbeitrag "Wolkenfetzen"
1988
Beitrag "Projekt Arbeit" in: Eva & Co, eine feministische Zeitschrift, Heft 11, Graz; Katalog zur Landesausstellung "Glas und Kohle", Internationaler Glasdesignwettbewerb Bärnbach '87, S. 515/516, Hrg. Paul W. Roth, Leykam Verlag, Bärnbach, Weststeiermark; Dr. Richard Rubinig "Die Legende von den Kopflosen oder die Sinnhaftigkeit des Absurden", im Katalog zur Personalausstellung Friederike J. Nestler-Rebeau DAS MAL, Joanneum-Ecksaal, Graz
1990
Dr. Richard Rubinig: Künstlerportrait "Denken und Fühlen", in: "Die Steirische" (Kultur, S. 14), 19.4.1990
1993
Dr. Otto Breicha "Künstlerisch und überhaupt - zu Friederike J. Nestler-Rebeaus neuen Arbeiten der neunziger Jahre"; Dr. Gertrude Celedin "Über Realität und Utopie"; Kurt Jungwirth "Raum und Licht"; Walter Titz "Kunstkritik - Notizen zu Friederike J. Neslter Rebeau"; Norbert Nestler "...und Lilith lebt - eine beschreibende Betrachtung in drei Ebenen", alle im Katalog zur Ausstellung "F. J. Nestler-Rebeau - "art nowhere or nowhere" im Stadtmuseum Graz
1994
Dr. Werner Fenz "Skulpturelle Rauminstallationen", in: Lichtungen 59 / XV. Jg. / '94
1996
Dr. Christa Steinle / Alexandra Foitl (Hg.) Neue Galerie, Graz, "styrian window", Seite 437, sowie 140 , 244
1999
Dr. Heribert Schwarzbauer, "Steirische Bildnisse: Norbert Nestler & Jeanne Rebeau", in: "Steirische Berichte", Nr. 2-3, Graz
2003
Friederike J. Nestler-Rebeau / Norbert Nestler , "Der große Wald", Großraumskulptur, Künstlerausgaben, 8 Buchfassungen, 1987 - 2003;
Friederike J. Nestler-Rebeau / Norbert Nestler, "Der große Wald", in: "M_ARS - Kunst und Krieg", Hrg. Peter Weibel und Günter Holler-Schuster zur Ausstellung
in der Neuen Galerie Graz, Hatje Cantz Verlag 2003;
"Meisterwerke der Steirischen Moderne - Malerei und Plastik", Katalog zur Ausstellung in der Burg Rabenstein, Frohnleiten, Hrg. Günter Eisenhut u. Götz Pochat,
Text zu "Friederike J. Nestler Rebeau" von Werner Fenz, Verlag Styria, Graz 2003;
Friederike J. Nestler-Rebeau / Norbert Nestler , "Skinwall", Buchedition mit Texten u.a. von Peter Weibel, Otto Breicha, Werner Fenz, im Eigenverlag

Vertreten in zahlreichen Ausstellungskatalogen des In- und Auslandes.
Viele eigene Texte und Statements zu Kunst und eigenen Werken.






 

Ape-man (Affe), Plexiglas/Textil (diverse Materialien), 176 x 83 x 43 cm, 1973
 

Körperprojektion aus der Serie "Körperprojektionen"Fotografie, 1981, 75 x 50 cm, Besitz der Stadt Graz
 

Körperprojektion aus der Serie "Körperprojektionen"Fotografie, 1981, 75 x 50 cm
 

Projekt "Haut", fotografische Häutung von Friederike J. Neslter-Rebeau und Norbert Nestler, 1981; Portrait-Trophäe "Norbert"
 

Der große Wald (Drakenwald), Modell einer begehbaren Großskulptur, bestehend aus den 24 Saab-Draken (Österreich - Draken)1987 projektiert von Friederike J. Nestler-Rebau und Norbert Nestler
 

Das Mahl, Bronze auf Eisengestell, 120 cm, 1985/88
 

Buchstäblich Buchstaben, Die blauen AmeisenTerrakotta und Holz, 1988, 100 x 111 x 6 cm"Ich verbinde mit dem Titel "Die blauen Ameisen" die Vorstellung der chinesischen blaugekleideten Arbeiter, die als blaue Ameisen bezeichnet wurden. Jeder an seinem Platz funktioniert wie ein Rädchen im großen Räderwerk der Kultur".
 

Go West 91/92, Raumumfassende, verwaschene, undefinierbare Fahne, ca. 1500 x 300 cm, dreifarbig, 2 Flaggenskulpturen (Österreich und Ungarn, je 91 x 126 x 5 cm, Holz, Terrakotta. Farben durch plastische Schraffuren ausgedrückt, vgl. Heraldik)
 

Fliegende Fische 78/92Jeans, teils mit Jeansabdrücken, abgetragen, zerlegt, auf Alu-Blech aufgezogeneinseitig hellglänzend bzw. dunkelmatt,schicken sie sich an "abzufliegen".
 

"Auch Wände sind kein Hindernis", 1995, Installation für das Bildungshaus Maria Trost
 

ZeitzylinderGroße Rauminstallation (bestehend aus Malerei, Hardwarescrap, Video und Kindersitzgarnitur"Ein kunstphilosophisches Produkt bezüglich der Relativität des Alterungsprozesses von Kunst.Künstlerhaus Graz, 1998
 

Zeitzylinder - ein kunstphilosophisches Produkt zur Relativität der Zeit und der Moderne, Installation (Ambiente ") im Grazer Künstlerhaus, 1998, Raumstruktur - Stahlkonstruktion
 

Massaker Präbichl, Gedenkstätte, Skulpturentwurf (geknicktes Hakenkreuz) in Wellpappe, Projekt "Akte Eisenerz", 2001, Forum Stadtpark Graz
 

aus dem Projekt: "SKINWALL": Fototableau "SKINWALL IV - HANDS" - 4. Fassung, 54 Originalfotos, sw auf Fotokarton, 185 x 184 cm, 2002/2003
 

Einzelfotos aus "SKINNWALL I" - 1. Fassung, mit 176 Handfotos, sw. 314 x 668 cm, 1999/2003
 



Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2014 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook